Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anwendungsbereich

1.1 Die Geschäftsbeziehung zwischen der SC Paderborn 07 GmbH & Co. KGaA, Wilfried-Finke-Allee 1, 33104 Paderborn (fortan: „Anbieter“) und dem Kunden (fortan: „Kunde“) im Rahmen der Nutzung des Onlineshops und beim Kauf von Produkten und Gutscheinen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (fortan: „AGB“) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Anbieter stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

1.2 Der Onlineshop richtet sich ausschließlich an Verbraucher. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.


2. Vertragsschluss

2.1 Die Darstellung der Produkte im Onlineshop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Onlinekatalog dar.

2.2 Der Kunde kann die Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die in der Bestellübersicht angezeigten Daten jederzeit ändern und insbesondere – aber nicht nur – Eingabefehler berichtigen. Durch Anklicken des Bestellbuttons akzeptiert der Kunde die AGB und gibt eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab.

2.3 Der Anbieter schickt dem Kunden daraufhin eine automatische Bestellbestätigung per E-Mail, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Bestellbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Anbieter eingegangen ist und stellt keine Annahme des Angebots dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit der Versendung der Ware(n) durch den Anbieter bzw. der Abholung der Ware(n) durch den Kunden zustande.

2.4 Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

2.5 Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Der Vertragstext ist aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.


3. Widerrufsrecht für Verbraucher

3.1 Hat der Kunde im Onlineshop Produkte / Gutscheine gekauft, gilt die Widerrufsbelehrung am Ende dieser AGB.

3.2 Zur Ausübung des Widerrufsrechts kann der Kunde das Muster-Widerrufsformular am Ende dieser AGB verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

3.3 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Dazu gehören insbesondere Trikots mit einer Spieler- oder individuellen Beflockung oder einem Liga-Logo.


4. Warenverfügbarkeit

4.1 Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Anbieter dem Kunden dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Anbieter von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

4.2 Der Anbieter ist zu Teillieferungen berechtigt, wenn dies dem Kunden zumutbar ist. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als vier Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Anbieter berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird er eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten.


5. Preise, Versandkosten, Lieferung

5.1 Alle Preise, die im Onlineshop und in diesen AGB angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer. Änderungen bleiben vorbehalten.

5.2 Die Liefertermine ergeben sich aus den Angaben bei den Produkten.

5.3 Dem Kunden stehen zum Erhalt der Ware im Bestellprozess zwei Möglichkeiten zur Verfügung:

5.4 Lieferung per DHL

5.4.1 Die Lieferung der Ware erfolgt per Standardversand. Die Möglichkeit der Lieferung an Packstationen besteht nicht.

5.4.2 Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Für Lieferungen ins Inland erhebt der Anbieter eine Versandkostenpauschale in Höhe von 5,95 €. Für Lieferungen ins EU-Ausland erhebt der Anbieter eine Versandkostenpauschale von 14,95 €, nach Europa außerhalb der EU 19,95 €, in die restliche Welt 44,95 €.

5.4.3 Hinweis zu Import- und Zollkosten: Bestellungen ins Ausland können Importgebühren und Steuern unterliegen, die erhoben werden, sobald eine Lieferung das Bestimmungsland erreicht hat. Die ggf. anfallenden zusätzlichen Kosten für die Zollabfertigung sind vom Empfänger zu tragen. Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte Ihre Zollbehörden vor Ort.

5.4.4 Über den Versand der Ware informiert der Anbieter den Kunden per E-Mail.

5.5 Selbstabholung im SCP07-Shop, Wilfried-Finke-Allee 1, 33104 Paderborn

5.5.1 Der Kunde erhält vom Anbieter eine E-Mail, sobald die bestellte Ware zur Abholung bereitsteht.

5.5.2 Der Kunde kann die Ware innerhalb von 14 Tagen zu den angegebenen Geschäftszeiten im SCP07-Shop in der Benteler-Arena abholen.

5.5.3 Holt der Kunde die Ware nicht innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Abholbestätigung ab, kann der Anbieter von einer Annahmeerklärung absehen. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Der Anbieter ist berechtigt, die bestellte Ware wieder in den Verkauf zu geben und wird eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden erstatten.


6. Bezahlung

6.1 Im Onlineshop stehen dem Kunden die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

6.2 Vorkasse

6.2.1 Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennt der Anbieter dem Kunden seine Bankverbindung in der Bestellbestätigung und liefert die Ware nach Zahlungseingang.

6.2.2 Erfolgt bis 14 Tage nach der Bestellung kein Zahlungseingang beim Anbieter, kann er von einer Annahmeerklärung absehen. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande. Der Anbieter ist berechtigt, die bestellte Ware wieder in den Verkauf zu geben.

6.3 PayPal Plus

6.3.1 Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bietet der Anbieter dem Kunden verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Der Kunde wird auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort kann der Kunde seine Zahlungsdaten angeben, die Verwendung seiner Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.

6.3.2 Wenn der Kunde die Zahlungsart PayPal gewählt hat, muss er, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit seinen Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

6.3.3 Wenn der Kunde die Zahlungsart Kreditkarte gewählt hat, muss er, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung und nach Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber vom Kreditkartenunternehmen des Kunden auf Aufforderung von PayPal durchgeführt und die Karte des Kunden belastet. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

6.3.4 Wenn der Kunde die Zahlungsart Lastschrift gewählt hat, muss er, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilt der Kunde PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung wird der Kunde von PayPal informiert. Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und das Konto des Kunden belastet. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang.

6.4 Sofortüberweisung

6.4.1 Nach Abgabe der Bestellung wird der Kunde auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, muss der Kunde über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung bestätigen. Weitere Hinweise erhält der Kunde beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und das Konto des Kunden belastet.


7. Gutscheine

7.1 Geschenkgutscheine sind bis zum Ende des dritten Kalenderjahres nach Ablauf des Kalenderjahres, in welchem der Gutschein erworben wurde, einsetzbar. Restguthaben können danach nicht mehr verwendet werden.

7.2 Geschenkgutscheine können nur auf https://scp07-shop.de/ und im SCP07-Shop, Wilfried-Finke-Allee 1, 33104 Paderborn für Produkte eingelöst werden, welche für den Erwerb durch Gutscheine zugelassen sind.

7.3 Bei einer Bestellung kann nur ein Geschenkgutschein verwendet werden. Mehrere Gutscheine können nicht miteinander kombiniert werden.

7.4 Sollte der Wert des Gutscheins für eine Bestellung nicht ausreichen, kann der Kunde die Differenz mit einer anderen angebotenen Zahlungsart begleichen.

7.5 Die nachträgliche Anrechnung eines Gutscheins ist nicht möglich.

7.6 Geschenkgutschein-Guthaben kann nicht bar ausbezahlt, oder mit offenen Forderungen verrechnet werden. Ein Weiterverkauf von Geschenkgutscheinen ist ebenfalls nicht zulässig.

7.7 Bei Schreibfehlern in der E-Mail-Adresse des Gutscheinempfängers übernimmt der Anbieter keine Haftung. Ebenso übernimmt der Anbieter keine Haftung für Verlust, Diebstahl, Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (z.B. aufgrund technischer Schwierigkeiten) von Geschenkgutscheinen.


8. Eigentumsvorbehalt

8.1 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.


9. Gewährleistung, Garantien

9.1 Es gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.

9.2 Eine Garantie besteht bei den vom Anbieter gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich zu dem jeweiligen Produkt abgegeben wurde.


10. Haftung

10.1 Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (Kardinalpflichten) sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Anbieters, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist.

10.2 Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haftet der Anbieter nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche des Kunden aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10.3 Die Einschränkungen gelten auch zu Gunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, wenn Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

10.4 Die Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes bleiben unberührt.

10.5 Der Kunde verpflichtet sich, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalt Rechte Dritter (insbesondere Urheberrechte, Namensrechte, Markenrechte) verletzen oder gegen bestehende Gesetze verstoßen. Der Kunde stellt den Anbieter ausdrücklich von sämtlichen in diesem Zusammenhang geltend gemachten Ansprüchen Dritter frei. Das betrifft auch die Kosten der in diesem Zusammenhang erforderlichen rechtlichen Vertretung. Der Anbieter nimmt keine Prüfung der übermittelten Daten auf inhaltliche Richtigkeit vor und übernimmt insoweit keine Haftung für Fehler.


11. Datenschutz

11.1 Der Anbieter beachtet die Datenschutzerklärung, die jederzeit auf https://scp07-shop.de/ abgerufen werden kann.


12. Streitbeilegung

12.1 Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Diese Plattform ist über den externen Link https://www.ec.europa.eu/consumers/odr zu erreichen.

12.2 Der Anbieter ist bemüht, eventuelle Meinungsverschiedenheiten einvernehmlich beizulegen. Darüber hinaus ist der Anbieter zu einer Teilnahme an einem Schlichtungsverfahren nicht verpflichtet und kann die Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht anbieten.


13. Sonstiges

13.1 Auf Verträge zwischen dem Anbieter und den Kunden findet das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung.

13.2 Sofern es sich beim Kunden um einen Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs (HGB), eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder um ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen handelt, ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen dem Kunden und dem Anbieter der Sitz des Anbieters.

13.3 Sollten einzelne Klauseln dieser AGB ganz oder teilweise ungültig sein, berührt das die Wirksamkeit der übrigen Klauseln bzw. der übrigen Teile solcher Klauseln nicht.

13.4 Zwingende Bestimmungen des Landes, in dem sich der Kunde gewöhnlich aufhält, bleiben von der Rechtswahl unberührt.




Hat der Kunde im Onlineshop Produkte / Gutscheine gekauft, gilt folgende Widerrufsbelehrung:

Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (SC Paderborn 07 GmbH & Co. KGaA, Wilfried-Finke-Allee 1, 33104 Paderborn, [email protected], +49 (0) 5251 – 877 1978) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei den folgenden Verträgen: Verträge zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind. Dazu gehören insbesondere Trikots mit einer Spieler- oder individuellen Beflockung oder einem Liga-Logo.

Muster-Widerrufsformular